Gedichte

Ankunft

Wenn das Tor sich öffnet 
und die Aufregung steigt, 
wenn das Warten ein Ende hat 
und der Moment gekommen ist,

dann schließe ich meine Augen 
und danke meinem Gott, 
denn so viel Freude und Liebe, 
eigentlich verdiene ich sie gar nicht. 

Ich fühle mich so klein, 
überwältigt 
wegen der vielen guten Dinge, 
die sich für mich vorbereitet haben. 

Vergessen ist die lange Fahrt, 
vorbei die Wochen und Monate der Geduld, 
die erste Begrüßung ist da. 

Ein freundliches Lächeln, 
zaghafte Schritte, 
ein schneller werdender Gang, 
eine innige Umarmung. 

Du hast mir so gefehlt. 😌

Gedichte

Sehnst du dich?

Sehnst du dich nach dem Ort, wo Frieden herrscht,
Dem Ort, der jeden Tag aufs Neue zur Ruhe kommt
Und sich neu erfindet, in seiner stets gleichförmigen Güte?

Sehnst du dich nach der Zeit, wo alle gesund sind, 
wo es keine Schmerzen, kein Leid mehr gibt,
Und alle sich voller Kraft und Gesundheit freuen?

Sehnst du dich nach Milde, Mitgefühl, Verständnis,
nach Ermutigung, Freundschaft und Liebe, 
nach der engen Umarmung deiner Liebsten?

Bete um Kraft
Tanke neue Energie
Lass dich fallen
Spüre in dir, wie gut es tut, 
von ganzem Herzen geliebt zu werden.

Gedichte

Nur du

Meine Freude.
Mein Glück.
Mein Geschenk.
Das bist du.

Mein Lächeln.
Mein Herz.
Meine Maus.
Das bist du.

Mein Ruhepol.
Meine Sonne.
Meine Energie.
Meine Liebe.
Das bist du,
Nur du.

Gedichte

Aussicht

Das Leben, es ist hart
Und es wird noch härter
Man wird schwer fertig
Mit den kritischen Zeiten.

Nach dem großen Umbruch
Wird das Leben so wunderbar
Und viel Arbeit kommt
Tausend Jahre warten.

Und wir beide
Wir haben die Ewigkeit
Um seinen Willen zu tun
Und Hand in Hand zu gehen.

Gedichte

Fahrt im Schnee

Die Augen fest auf der Fahrbahn
Doch rechts und links entlang
Da stehen Bäume, sonst grün
Heute weiß und leuchten geradezu.

Sie werfen ihr Muster von hell und dunkel
Von Schatten und Licht
Und sie verleihen der Allee ihr Gesicht
Ihr traumhaftes Antlitz aus Schnee. 

Mal schnurgerade, dann wieder Kurven
Und von Zeit zu Zeit, rieselt es
Es glitzert auch, wenn denn mal
Ein einzelner Sonnenstrahl seinen Weg findet.

Der Wald am Wegesrand
Er strahlt eine gemütliche,
Wunderschöne Ruhe aus
Und lässt mich den Moment genießen. 

Ältere Einträge »