Gedichtet nach der bekannten Melodie…

Kommt ein Vöglein geflogen,
Setzt sich nieder und piept laut.
‚S ward getragen von Windes Wogen,
Und nun es dich lieb anschaut.

In seinem Schnabel es trägt Post,
Denn dieser ist nicht hohl.
Der Brief der kommt von Ost,
Den Absender kennst du wohl?

Kommt ein Vöglein geflogen,
Setzt sich nieder auf mein‘ Fuß.
Hat ein Brieflein im Schnabel
Von dem Klaus einen Gruß.

Liebes Vöglein fliege weiter,
Nimm ein‘ Wink mit und ein‘ Gruß,
Denn ich kann dich nicht begleiten
Weil ich hier bleiben muss.

Viele Grüße sendet dir
Dieses Vöglein mit dem Brief,
Es kommt geflogen von mir,
Als Boten ich es rief.

Und nun wünsch ich dir viel Freude
Mit dem Gruß, den ich dir schenk.
Das war’s leider schon für heute,
Doch auch jetzt ich an dich denk.